Portofino


Portofino ist einer der charakteristischsten Kuestenorte der ligurischen Riviera und erfreut sich einer grossen Bekanntheit in der ganzen Welt. Naehert man sich dem Ort mit dem Schiff, erscheint er unvermittelt in einer Bucht der gebirgigen Halbinsel von Portofino, die den Golfo Paradiso vom Golfo del Tigullio trennt. , inmitten der ueppigen Macchia Mediterranea.

Es liegt in einer malerischen
Bucht im Portofino Vorgebirge,
das 2 Golfe: Tigullio und Paradiso

Geschichte und Tradition


Sanfter Wellengang, sowie im kristallklaren Wasser sich spiegelnde Kirchtuerme sieht man in Portofino.
Der von den Roemern gegruendete Ort wurde wegen der Praesenz von Delphinen mit dem Namen “Portus delphini” benannt. Ueber die Jahrhunderte war das Schicksal Portofinos unweigerlich an die Erfolge der Seefahrerrepublik von Genua gebunden, bis man zu Beginn des Tourismus, Ende des 19.Jahrhunderts, die zauberhafte Schoenheit dieses Flecken Erde entdeckte.

Seit Anfang des 20.Jahrhunderts ist die beruehmte “Piazzetta”, eingerahmt von den typisch bunten, genuesischen Haeuserfassaden mit ihren schattigen Arkadengaengen, Reiseziel vieler internationaler Vip’s.

Camogli

Camogli

Mitten im gruenen Amphitheater aus Pinien und Olivenhainen, im schillernden Sonnenlicht, das die facettenreichen Farben der Fassaden hervorhebt, liegt der geschichtstraechtige Seefahrerort...

Details

Cinque Terre

Cinque Terre

Im Jahr 1997 sind die Cinque Terre zum Weltkulturerbe erklaert worden. Das Motiv liegt auf der Hand: Riomaggiore, Manarola, Corniglia...

Details

Genova

Genova

Die groesste historische Altstadt Europas schlaengelt sich mit Ihren eleganten Palaesten zwischen engen, schattigen Gassen laengs der Auslauefer des...

Details